Solarmodule

Die Solarmodule sind das “Herz” einer Solarstromanlage. Sie wandeln die Energie der Sonnenstrahlen in Strom um. Die Anforderungen an ein Solarmodul sind hoch: es soll möglichst viel Energie umwandeln, also eine hohe Effizienz besitzen. Und es soll robust und dauerhaft gebaut sein, um den Witterungseinflüssen über Jahrzente zu trotzen. Um diese Anforderungen zu erfüllen, braucht es einen Hersteller, der auf langjährige Produktionserfahrung zurückgreifen kann, der eine sorgfältige Verarbeitung garantiert und eine strenge Qualitätskontrolle durchführt. Idealerweise verfügt der Hersteller über eine Hauptniederlassung in Deutschland, damit etwaige Garantieansprüche unkompliziert eingefordert werden können.

Heckert Solar aus Chemnitz ist ein Unternehmen, welches all diese Anforderungen erfüllt. Im Jahr 2001 gegründet, produziert es seit 2033 eigene Solarmodule auf einer hochautomatisierten Fertigungsstraße in Chemnitz. Anders als viele Mitbewerber befindet sich Heckert ausschließlich in Familienbesitz. Das Unternehmen verfügt über einen ungewöhnlich hohen Eigenkapitalanteil. Das trägt dazu bei, dass Heckert Solar im Mai 2015 zum 5. Mal in Folge die Bestnote 1 im Finanzcheck von Bisnode (ehemals Hoppenstedt) erhält. Das Zertifikat für hervorragende Bonität bestätigt die „eindrucksvolle unternehmerische Leistung“ des Modulherstellers. Warum ist das gut? Fast alle Solarmodul-Hersteller räumen sehr lange Leistungsgarantien ein (Heckert über 25 Jahre). Die beste Garantie nützt im Insolvenzfall eines Herstellers allerdings nichts. Mit Heckert setzen Sie auf einen Hersteller, der Ihnen im Produkt und in der Garantie größtmögliche Sicherheit bietet.